Soziales Engagement

 

[

Wir unterstützen und fördern örtliche Vereine sowie die folgenden regionalen und überregionalen Organisationen:

      Klasse 2000

 


Klasse2000 will einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder eine positive Einstellung zu sich selbst sowie wichtige Grundkenntnisse und -fertigkeiten entwickeln, die ihnen helfen, ihren Alltag zu bewältigen und ihr Wohlergehen positiv zu beeinflussen – körperlich, geistig und sozial.

 

Die Förderung wichtiger Gesundheits- und Lebenskompetenzen steht deshalb im Zentrum des Unterrichtsprogramms Klasse2000: gesund essen & trinken, bewegen & entspannen, sich selbst mögen & Freunde haben, Probleme & Konflikte lösen und kritisch denken & Nein sagen, vor allem zu Tabak und  Alkohol.

 

Damit soll sowohl Sucht und Gewalt vorgebeugt als auch die Grundlage für einen gesunden Lebensstil im Jugend- und Erwachsenenalter geschaffen werden.

[

[

      taki mundo
      Institut für benachteiligte Jugendliche

 

Mittels qualifizierter Schulbildung eröffnet taki mundo hörgeschädigten und gehörlosen junge Menschen in Uruapan eine Zukunft mit Perspektiven.

 

Wir setzen uns dafür ein, den Lebensstandard von Gehörlosen und Hörgeschädigten in Mexiko sowie deren Integration in die Gesellschaft langfristig zu verbessern.

 

Daher fördern wir gezielt das Verständnis zwischen den hörenden und nicht-hörenden Menschen, versuchen ein entsprechendes Bewusstsein zu etablieren.

 

[

      Greenpeace

 

 

Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit direkten gewaltfreien Aktionen für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen von Mensch und Natur und Gerechtigkeit für alle Lebewesen kämpft.

[

      Deutscher Kinderhospizverein e.V.

 

Der DKHV e.V. begleitet Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. Diese Erkrankungen wie beispielsweise Mukopolysaccharidose (MPS), Progeria, Tay-Sachs-Syndrom oder andere Stoffwechselerkrankungen verkürzen die Lebenserwartung.

 

Die Kinder, ihre Geschwister und Eltern können ab der Diagnose auf ihrem Lebensweg begleitet werden. Das Leben mit all seinen Facetten, das Sterben und die Zeit nach dem Tod der Kinder stehen dabei im Fokus der Arbeit.

 

Die Kinder- und Jugendhospizarbeit versteht sich als Teil eines interdisziplinären Teams, das unter anderem aus pädiatrischer Palliativversorgung und Pflege besteht.

 

Der DKHV e.V. brachte ab 1990 das erste deutsche Kinderhospiz auf den Weg, welches 1998 in Olpe eröffnet wurde, und stärkt die Kinderhospizarbeit in Deutschland.

 

[

      DKMS


Die DKMS gemeinnützige GmbH (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) ist eine deutsche gemeinnützige Organisation mit Sitz in Tübingen.

 

Haupttätigkeitsfeld ist die Unterstützung von Knochenmark-spenden, um die Heilungschancen der an Leukämie und anderen lebensbedrohlichen Erkrankungen des blutbildenden Systems Erkrankten zu verbessern.

[

      BUND
      Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich ein für den Schutz unserer Natur und Umwelt – damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohn­bar bleibt.

 

Der BUND arbeitet auf allen Ebenen und wird von rund 600.000 Menschen unterstützt: Bundesweit gibt es über 2.000 ehrenamtliche BUND-Gruppen, die direkt in ihrer Region die Themen anpacken, die dort wichtig sind. Pflege von Naturschutzflächen, Mobilisierung gegen Massentierhaltungsanlagen oder Aufklärungsarbeit mit Kampagnen sind dabei nur ein Teil.

 

Er engagiert sich – zum Beispiel – für eine ökologische Landwirtschaft und gesunde Lebensmittel, für den Klimaschutz und den Ausbau regenerativer Energien, für den Schutz bedrohter Arten, des Waldes und des Wassers. Er ist einer der großen Umweltverbände in Deutsch­land.

[

      Verein zur Unterstützung der Internationalen

      Schule Südwestfalen am Städtischen Gymnasium

      Olpe (SGO) e. V.

 

Am Städtischen Gymnasium Olpe wird ein Zweig nach dem Prinzip der „Internationalen Schule“ eingerichtet. In Zusammenarbeit mit IHK, Universität Siegen und starken Unternehmen soll Südwestfalens Attraktivität als Bildungsstandort gesteigert werden – für Fach- und Führungskräfte und deren Familien. Egal, ob aus Südwestfalen, Deutschland oder dem Ausland.

 

Der Zweig „Internationale Schule“ ist kostenlos und frei wählbar und soll voraussichtlich pro Schuljahr der Sekundarstufe I und II (Grundschule ist in Vorbereitung) als zusätzliche, also eigene Klasse angeboten werden – zusätzlich zum derzeit bestehenden schulischen Angebot.

 

Die „Internationale Schule“ soll Schülern auch eine gezieltere Vorbereitung auf Berufswelt, Studium und Digitalisierung ermöglichen – durch Kooperationen mit Unternehmen und der Universität Siegen. Außerdem sollen Schüler am SGO in der Oberstufe auf freiwilliger Basis das „International Baccalaureate“ (IB)-Diplom ablegen können, einen international anerkannten Schulabschluss, der in zahlreichen Ländern ohne weitere große Formalitäten die Berechtigung zur Aufnahme eines Universitätsstudiums darstellt.

 

Das ist das, was wir in der drittstärksten Wirtschaftsregion Deutschlands benötigen!

[

      Lokale Vereine im Rahrbachtal/Südwestfalen

 

 

Sport, Kultur und soziales Engagement bedürfen vieler Menschen, die ehrenamtlich tätig sind, um Gemeinschaft und gesellschaftliches Miteinander aufrechtzuerhalten.

 

Den einhergehenden Facettenreichtum im direkten regionalen Umfeld fördern wir durch eigene ehrenamtliche Aktivitäten sowie finanzielle Unterstützung.

 

Mitgliedschaften / Zertifizierungen: